Für jeden Hund und Halter muss eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.

 

Jeder Hund muss geimpft und frei von Krankheiten sein.

Jeder Halter haftet für verursachte Schäden seines Hundes oder sich selbst.

Die Hundeschule - Schweinfurt haftet nicht für Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden, die durch Anwendungen und Ausführungen der gezeigten Übungen entstehen. Alle Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer deutlich auf den Haftungsausschluss hinzuweisen. Jede Übungs-, oder Trainingsstunde erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

Die Hundeschule - Schweinfurt behält sich vor die Unterrichtsanforderungen, bzw. Trainingsstunden, den körperlichen Voraussetzungen und dem Alter des Hundes anzupassen.

Die Hundeschule - Schweinfurt behält sich vor den Unterricht früher abzubrechen, falls es zu Störungen oder Widersetzungen der Anweisungen durch den Halter kommt.

Die Hundeschule - Schweinfurt gewährt keine Erfolgsgarantie da der Halter mitverantwortlich ist. Für einen dauerhaften Erfolg ist allein der Halter verantwortlich.

Der Halter versichert, alle Fragen zum Hund korrekt und ganzheitlich zu beantworten.

Die Hundeschule - Schweinfurt behält sich vor einem als gefährlich eingestuften Hund einen Maulkorb anzulegen.


Die Hundeschule - Schweinfurt akzeptiert keine Stachel,- Würge,- oder Stromhalsbänder sowie Artikel die zum Scharfmachen eines Hundes benutzt werden können.

Wer falsche Angaben zum Hund macht oder wichtige Informationen vorenthält, begeht einen Vertragsbruch, riskiert den Ausschluss vom Training und kommt für alle entstehenden Kosten auf.

Der Gerichtsstand ist Schweinfurt

Hundeschule - Schweinfurt Stand Januar 2015